Das Foamie ist “in” und gekommen, um zu bleiben

Leicht zu surfen, unterhaltsam, sicher und perfekt für kleine Wellen. Weißt Du schon, worum es geht? Genau, richtig gedacht. Heute geht es um Softboards, auch bekannt als Foamies oder Soft Tops.  Ursprünglich vor allem von Surfschulen als Boards zur Einführung ins Surfen genutzt, sind sie in den letzten Jahren in Mode gekommen. Möchtest Du wissen warum? Lies weiter, denn unser heutiger Beitrag wird dich interessieren. Herzlich Willkommen zur Revolution der Foamies.

Nachfolgend erläutern wir dir alles, was Du über diesen Typ Board wissen solltest sowie unsere Meinung dazu. Perfekt für Surfanfänger oder Surfer mittleren Niveaus, die sich entwickeln und verbessern wollen.

Resumen ocultar

Was ist ein Soft surfboard?

Sein Name verrät schon alles: “Soft Board” = Weiches Brett. Sie werden aus schaumähnlichem Material hergestellt und haben ein wichtiges Merkmal gegenüber anderen Boards am Markt: Ihr Material verhindert Verletzungen bei Zusammenstößen mit anderen Surfern.

Welche Größen haben Softboards?

Die klassischen Foamie Größen bewegen sich zwischen 6’0” und 8’0”. Softboards zeichnen sich durch viel Volumen aus. Ein 6’0” kann zwischen 37 und 40 Litern haben, während ein 8’0” zwischen 55 und 61 Litern liegt.

Die klassischste Größe für Einsteiger auf einem Softboard ist 8’0”. In Surfschulen werden typischerweise Größen zwischen 7 und 9 Fuß genutzt.

In unserem Onlineshop gibt es einen umfangreichen Softboard Katalog. Besuche uns und finde das passendste Softboard für dich.

Worin unterscheidet sich ein Softboard von anderen Board Typen?

Der Hauptunterschied besteht im Material. Softboards sind mit einem Material namens EVA ummantelt.

Für welchen Typ Surfer sind sie gemacht?

Softboards sind ideal, um das Surfen zu lernen. Da sie weich sind, sind sie ideal für Kinder. Wenn Du darüber nachdenkst, deinem Kind, Neffen oder Nichte ein erstes Surfboard zu kaufen, empfehlen wir dir definitiv ein Foamie als erste Option. Die Mini Bug von Ocean & Earth sind ideale Soft Tops für Kinder. Günstige Softboards (ab 88 EUR) mit super attraktiven Designs sind auf Single Quiver erhältlich.

tabla espuma niños

Die Soft Tops sind auch für Erwachsene und selbst fortgeschrittene Surfer perfekt, die ein Board für den Sommer oder Tage mit wenigen Wellen suchen.

Die neuen Foamies, die gerade auf den Markt kommen, wie zum Beispiel die Mick Fanning Softboards, sind ideal für fortgeschrittene Surfer, die ein Board suchen, um noch besser zu werden.

Das beste Softboard für dein Niveau 

Nachfolgend erläutern wir dir welche für uns die besten Softboards sind, die Du je nach deinem Surflevel, Alter und Budget kaufen kannst:

Die besten Softboards für Kinder

Dank seines weichen Materials sind Softboards ideale erste Boards für Kinder. Die besten Marken am Markt haben spezielle Modelle für Kinder in ihrem Sortiment. So z.B. Softech mit seinem Rocket Launch 5’4” Modell. Eines der unterhaltsamsten Boards für Kinder und Jugendliche.

Ein weiteres Foamie Modell für Kinder sind das Mobyk Trytype oder das Mobyk Twin Fin. Innerhalb der Reihe für Kinder von Mick Fanning gibt es das Modell Eugenie in der Größe 4’10” und natürlich die Modelle Ezi Rider von Ocean & Earth. Die australische Marke hat eine günstige Softboard Linie für Kinder heraus gebracht, die ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bedient. Für nur 80 EUR kannst Du bereits ein Ocean & Earth für dein Kind kaufen. Das Modell, das wir für das beste für die Kleinsten der Familie halten, ist das Mini Bug O&E. Dieses Modell gibt es in verschiedenen Größen und Volumenvarianten, so dass Du das geeignetste bezüglich des Gewichts des Kindes auswählen kannst.

Wenn Du Fragen hast, welches Foamie Du deinem Kind kaufen solltest, schreibe uns. Wir unterstützen dich dabei, aus der großen Range an Softboards für Kinder, die wir in unserem Online Shop verfügbar haben, das richtige auszwählen.

 

Softboards para niños

Softboards für Kinder

Die besten Softboards als Einsteigerboards

Die Tatsache, dass in Surfschulen Foamies als Einsteigerboards genutzt werden, ist kein Zufall. Einsteigerboards in Surfschulen sind sehr groß – sie reichen zwischen 8’0” und 9’0” Fuß. Damit werden Stabilität, Paddelpower und einfaches Aufrichten gewährleistet.

Wir von Single Quiver führen Vergleiche und Analysen durch, um dich zu unterstützen, die beste Kaufentscheidung zu treffen. Wir haben kein Interesse daran, irgendein konkretes Produkt zu pushen, da wir ein Multibrand Surfshop sind. Nachdem das klar gestellt ist, wollen wir anmerken, dass unser Favorit für Softboard Einsteigermodelle die Marke Mobyk ist. Verpasse nicht unseren Review und unsere Analyse der Mobyk Softboards.

Welche sind die besten Softboards für Surfanfänger?

1. Ezi Rider ocean & earth

Ein Softboard, das uns sehr für Anfänger überzeugt, ist das Modell Ezi Rider von Ocean & Earth. Zudem hat die australische Marke dieses Jahr eine Zusammenarbeit mit dem Graphiker Jack Irvine beschlossen und hat einige sehr attraktive Designs am Start. Das neue Brains Ezi Rider 7’0” ist eines der begehrtesten Modelle von Surfern, die im Mittelmeerraum surfen und ist in unserem Online Shop verfügbar.

 

brains ezi rider o&e

O&E Brains Ezi Rider

2. Beastie Mick Fanning Softboards

Ein weiteres Foamie, das ideal ist für Surfer, die sich weiterentwickeln wollen, ist das Beastie von Mick Fanning. Es handelt sich dabei um ein Evolutive Modell der Marke des australischen Surfers. Top Seller das es ist, ist es auch ohne Frage eines der begehrtesten Modelle unter den Surfern im Mittelmeerraum. Ausgezeichnete Qualität und Finishs. Beinhaltet FCS II Finnen.

Warum denken wir, dass es eine gute Option als Einsteigerboard ist? Weil es dank seines Shape und Volumens dafür sorgt, dass Du ohne Ende Wellen reiten wirst.

 

beastie mick fanning

Das Beastie von Mick Fanning Softboards gibt es in 3 Größen Foto @singlequiver

3. Mobyk Trytype

Das Mobyk Trytype ist ein weiteres Soft Top in Evolutive Shape wie das Beastie oder das Ezi Rider. Hohe Materialqualität zu einem äußerst ökonomischen Preis. Ein sicheres Softboard für Kinder und Erwachsene, um sicher und zuversichtlich surfen zu lernen.

 

tabla-de-surf-softboard-mobyk-classic-long

Mobyk Trytype 7’0″

 

4. Bomber Softech

Das Foamie von Bomber Softech ist ein polivalentes Softboard, das sehr gut zu Wellen im Sommer passt und gleichzeitig auch stärkeren Wellen gut standhält. Innerhalb der Surfboardmodelle von Softech, ist das Bomber das angemessenste für Surfeinsteiger. Seit diesem Jahr in einem neuen Design erhältlich.

Softech Bomber

Softech Bomber

5. Black Diamond Mick Fanning

Last but not least das  MF Black Diamond. Ein Board zwischen Anfänger- und fortgeschrittenem Niveau. Das Black Diamond ist eines der gelobtesten Modelle der australischen Marke DHD. Es ist eines der liebsten Boards von Mick Fanning (nach dem Fever von Al Merrick). Aus genau diesem Grund hat sich der australische Surfer entschlossen, eine Replik des Black Diamond von DHD als Softboard Version herauszubringen. Ein Board mit hoher Paddelkraft, das es einfach macht Wellen zu erwischen und dir nahezu alle Arten von Moves erlaubt.

 

Black Diamond Mick Fanning Softboard

Black Diamond MF Softboards

 

6. SOFTECH ROLLER

Das Softech Roller Surfboard ist ein unterhaltsames, qualitativ hochwertiges und leichtes Foamie, welches sich sehr gut für Einsteiger eignet. Es verfügt über ausreichend Volumen für eine tolle Paddelkraft und erleichtert das Aufstellen. Somit ist es logisch, dass dies eines der beliebtesten Softboards in Surfschulen ist. Die hohe Qualität des verarbeiteten Materials garantiert einen guten Zustand des Boards über Jahre hinweg. Ein zentraler Griff erleichtert den Transport. Im Gegensatz zu einem anderen beliebten Board in Surfschulen, ist das Roller Softech aus 100% Waterproof X-Density EPS Foam Core mit Single Stringer hergestellt.

“ background=“#000000″ size=“6″ center=“yes“ radius=“5″ icon=“icon: location-arrow“]Softech ROLLER kaufen[/su_button]
SOFTECH ROLLER

Das Softech Roller ist in verschiedenen Farben und Größen verfügbar

Die besten Softboards für Surfer mittleren Niveaus

Siehst Du dich selbst in einem mittleren Niveau bzgl. deiner Surfskills und suchst ein Board für den Sommer oder an Tagen, die eher flat sind, dann ist ein Softboard deine beste Wahl. Dieser Typ Board verlangt außerdem, dass Du dynamischer surfst und deine Turns und Moves in runderer Form ausführst.

Für Surfer mittleren und fortgeschrittenen Niveaus gibt es verschiedene Optionen, wenn es sich um Softboards handelt: Von Premium Modellen, wie die Soft Tops von Mick Fanning über die neuen Softboard Performance Modelle von Softech in Zusammenarbeit mit Filipe Toledo bis hin zu den neuen Ocean & Earth Mark Richards Modellen. Nachfolgend findet ihr eine Liste mit Vorschlägen von Softboards für fortgeschrittene Surfer

 

Die besten Twin Fin Softboards

Die, die uns kennen, wissen bereits, dass wir von singlequiver.com große Fans von Twin Fin Boards sind. Daher haben wir die Gelegenheit genutzt und für euch eine Übersicht unser Twin Fin Softboard Favoriten am Markt erstellt.

1. Corchopan Mark Richards

MR Ezi Rider Twin Fin, so heißt das neue Softboard des Surfers Mark Richards. Der 4-fache australische Surfweltmeister landet ebenfalls, wie ein paar Jahre vorher Mick Fanning, in der Welt der Softboards. Dieses Foamie, das Ende des Jahres in Spanien auf den Markt kommen wird, wird es in zwei Größen: Ezi Rider Twin Fin 5’6” und 6’0” sowie zwei Fertigungsarten geben: PU und Epoxy. Erhältlich bei Single Quiver, offiziellem Ocean & Earth Europe Partner.

mark richards corchopan

MR Ezi Rider Twin Fin

2. Twin Fin MF Softboards

Das Twin Fin von Mick Fanning ist perfekt, um Wellen zwischen einem halben und etwas mehr als einem Meter zu surfen. Eine sehr gute Option für alle, die vorher kein Twin Fin Board probiert haben und gleichzeitig Softboards mögen. Wenn Du mehr Information zu diesem Modell suchst, schau in unserem Review vorbei.

“ background=“#000000″ size=“6″ center=“yes“ radius=“5″ icon=“icon: location-arrow“]MF TWIN kaufen[/su_button]
twinfin Mick fanning

Foto @singlequiver

3. Wildfire Filipe Toledo

Der brasilianische Pro Surfer taucht ebenfalls mit seinem Foamie Wildfire von Softech in die Welt der Softboards ein. Dabei handelt es sich um ein Board, das, in Toledos eigenen Worten zusammengefasst “eine unterhaltsame und relaxte Art zu surfen” bietet. Die Klientel, die Softech mit seinem neuen Filipe Toledo Wildfire bedient, liegt bereits über dem Einsteiger. Diese Boards verschönern das Surfen von Fortgeschrittenen, die kritische und gleichzeitig unterhaltsame Moves ausführen wollen.

“ background=“#000000″ size=“6″ center=“yes“ radius=“5″ icon=“icon: location-arrow“]SOFTECH WILDFIRE TOLEDO kaufen[/su_button]

 

softech filipe toledo

Softech präsentiert seinen neuen Brand Ambassador Filipe Toledo

4. Mason Ho Twin

Der australische Freesurfer Mason Ho war der Erste, der ein Softboard als Twin Fin Version auf den Markt gebracht hat. Sein Modell heißt Softech Mason Twin. Ein kurzes Foamie mit breiten Rails und viel Volumen. Ein stabiles Softboard, das dich dabei unterstützt auch flache Sektionen von Wellen gut zu überwinden. Dieses Board empfehlen wir für Surfer mittleren Niveaus bis hin zu Fortgeschrittenen, die kritische Moves ausführen und gleichzeitig Spaß haben wollen.

“ background=“#000000″ size=“6″ center=“yes“ radius=“5″ icon=“icon: location-arrow“]SOFTECH MASON TWIN kaufen[/su_button]
softech-mason-twin

SOFTECH MASON TWIN

 

Die besten Softboard Marken der Welt legen sich mächtig ins Zeug und hören nicht auf uns jährlich mit neuen Designs und Kollaborationen mit bekannten Surfern zu überraschen. Softboards: gekommen um zu bleiben – das ist mittlerweile offensichtlich.

mick-fanning-little-marley

Mick Fanning Little Marley

✓ Die besten Foamie Marken

Sehr viele Marken verfallen mittlerweile dem “Foamie Fieber”. Neben Softech, Catch, Ocean & Earth, dem Indio von Pukas, Mobyk Softboards und Mick Fanning Softboards.

1.Softech

Softech waren nahezu die ersten auf dem Markt. Heute handelt es sich um eine der international bekanntesten Softboardmarken. Im Team der Rider sticht vor allem Kyuss King hervor, der sogar sein eigenes Modell innerhalb der Marke hat: Das Kyuss King Fish. Außerdem sticht das Softech Flash Modell heraus. Eines der meistverkauftesten Boards der Marke, verfügbar in verschiedenen Farben und Größen für die verschiedensten Surfer Typen.

Last but not least hat sich Filipe Toledo der Marke Softech angeschlossen. Der brasilianische Pro Surfer hat ein neues Soft Modell im Hause Softech am Start und reiht sich so mit Mason Ho, Eric Geiselman, Kyuss King und Sally Fitzgibbons in das Brand Ambassador Team von Softech ein. In 2020 ist das Wildfire auf den Markt gekommen und in unserem Online Shop erhältlich. Preislich liegt das Filipe Toledo Wildfire bei 310 EUR.

 

kyuss king softech

Kyus King Softech

Softech Surfboards bietet das Neueste an Unterhaltung und Performance bei Softboards. Aus sehr langlebigen Materialien hergestellt, sind Softech Boards gemacht, um harte Bedingungen auszuhalten und sind in einem umfangreichen Sortiment von Farben und Größen erhältlich.

Geeignet für Surfer aller Niveaus – von Einsteigern, die ein erstes Board suchen bis hin zu mittleren und fortgeschrittenen Surfern, die ein Softboard suchen um an ihrem Stil zu arbeiten.

Schaue dir den kompletten Softech Katalog und Boards im Angebot an.

2. Ocean & Earth Softboards

Die australische Marke Ocean & Earth wurde 1978 von Brian Cregan und Graham Williams in Southern Qld (Australien) gegründet und ist eine weitere Referenz dieser Board Typen. Seine Foamies sind für Einsteiger und all jene, die im Surfen bei Null anfangen gedacht, wie z.B. dem Ezi Rider 6’0”, das in attraktiven Designs am Start ist.

ezi-softboard-ocean-earth-pastel-blue

O&E Ezi Rider

Ebenso wie Softech und Mick Fanning Softboards, setzen auch Ocean & Earth auf die Zusammenarbeit mit einem bekannten Surfer: Mark Richards. Eine authentische Surflegende, die vor allem in den 70ern bis Mitte der 80er die internationale Surfwelt dominierte. Innerhalb dieser Zusammenarbeit haben Ocean & Earth ein Retro Twin Fin Softboard auf den Markt gebracht.

Mark Richards O&E epoxy

O&E Mark Richards Epoxy Twin Fin Softboard

3. Mick Fanning Softboards

Ohne Zweifel DIE Offenbarung in 2019. Der dreifache Weltmeister hat seine eigene Board Kollektion auf den Markt gebracht und das mit gleich 3 Modellen: Beastie, Little Marley und Eugenie. 2020 sind dann noch zwei weitere Soft Top Modelle hinzu gekommen: Twinny (Twin Fin Soft) und das Black Diamond Softboard. Qualität und Shapes sind für Surfer mittleren oder fortgeschrittenen Niveaus gedacht, die ein Board für ihre Weiterentwicklung suchen.

Unser Favorit: Little Marley. Hier kannst Du unseren Softboard Review dazu lesen.

 

4. Indio Softboards

Indio Softboards ist eine der besten internationalen Foamie Marken. Indio Pukas Softboards gibt es dank der weitreichenden Erfahrung des Pukas Teams. Ihre Foam Boards sind für alle Rider Typen gedacht – vom Surfeinsteiger bis hin zum Fortgeschrittenen, die ein Soft für Beach Breaks suchen. Kaufe dein Indio Softboard in unserem singlequiver.com Online Shop.

“ background=“#000000″ size=“6″ center=“yes“ radius=“5″ icon=“icon: location-arrow“]INDIO BOARDS kaufen[/su_button]

5. Catch Softboards

Die Softboard Marke Catch ist 2007 in Kalifornien entstanden. Dass Surfen in Ländern wie den USA oder Australien so im Trend liegt, bewirkt, dass mitten im Sommer an den beliebtesten Stränden das Surfen verboten ist. Aus diesem Umstand heraus ist es notwendig ein Board zu haben, dass das Surfen auch an viel besuchten Stränden erlaubt – mit Softboards eben.

Catch Surf erfindet die Welt des Softboards zusammen mit dem berühmten Body Board Designer Tom Morey (Morey Boogie) neu. Die kalifornische Marke bringt hochwertige Soft Tops heraus, die in ihren Formen und Shapes für die Liebhaber des Retro Surf wie auch für Surfschulen interessant sind.

6. Mobyk Corchopanes

Mobyk Softboards verarbeiten die neueste Technologie in ihren High Performance Softboards. Boards, die für maximale Unterhaltung und Sicherheit beim Surfen sorgen. Mobyk sind perfekte Foamies für Kinder und Rider, die ein qualitativ hochwertiges Board zu einem günstigen Preis suchen, um maximale Performance in Sommerwellen zu erzielen.

Mobyk hat fünf Softboard Modelle am Markt: Die Trytype Serie für Jugendliche und Erwachsene. Die Quadtype Serie für erfahrene Surfer, die ein unterhaltsames und sicheres Board für den Sommer suchen. Das Twintype Modell als Softboard für Kinder mit zwei Ranges: einem für Surfschulen, dem Super Safety School Soft und dem Super Durable Epoxy Soft.

Verpasse nicht unseren Review zu den Mobyk Softboards und entdecke die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen. Die baskische Surfmarke besticht durch die Qualität ihrer Produkte. Innerhalb ihres Katalogs gibt es sowohl Premium Neoprenanzüge als auch Next Surfboards. Perfekt für alle, die ein günstiges Board in guter Qualität suchen.

✓ Review Softboards

Bei Single Quiver probieren wir das Material, das wir in den Verkauf aufnehmen, aus. Das ist ein großer Vorteil für dich, denn so können wir dich auf Basis unserer Erfahrung mit den Softboards beraten. Verpasse nicht unsere Reviews der besten Marken: Mick Fanning Softboards, Softech, Ocean & Earth, Indio Softboards, Catch Surf und Mobyk.

✓  Unterschied zwischen einem traditionellen Softboard und den neuen Epoxy Softboards

In den letzten Jahren haben wir gesehen, dass viele Surf Marken neue Epoxy Softboards auf den Markt gebracht haben. Der Hauptunterschied zu den Soft Tops, die Surfschulen verwenden, besteht darin, dass diese Boards starr sind und in ihrem Surfverhalten wie Fiberboards sind. Das heißt, dass sie nicht biegsam sind und ihr Shape sich nicht an die Form der Welle anpasst.

Ein weiterer großer Unterschied zwischen den traditionellen Softbaords und den neuen Epoxy ist, dass diese bereits mit vorgefertigten Slots für FCS II oder Futures Finnen ausgeliefert werden. Das zahlt auf einen radikaleren, gelösteren und sehr frischen Surfstil ein. Diese neuesten Softboards beinhalten die Finnen bereits im Preis. Das wiederum erleichtert das Aussuchen passender Finnen, die zum Softboard passen.

Softboard material

Die neue, mit EVA ummantelte, Epoxy Softboard Generation von Mick Fanning Softboards

Mit welchem Typ Wellen funktioniert ein Softboard besonders gut?

Softboards sind für kleine Wellen geringer Stärke gedacht, in Gegenden wie dem Mittelmeer zum Beispiel.

Epoxy Softboards funktionieren mit Wellen ab einem halben Meter bis hin zu 2 Metern. Ideal, um auch an flat days eine unterhaltsame Session zu surfen. Jamie O’Brien, zum Beispiel, surft Pipeline mit seinem Softboard ohne auch nur zu zwinkern. Alles hängt also von deinem Surflevel ab.

jamie obrien surf con softboard pipeline

Jamie O’Brien surft Pipeline mit einem Softbard

Aus welchem Material besteht ein Softboard?

Die neuen Softboards, die den Markt revolutionieren bestehen aus einem EPS Foam Core, der von einer CNC Maschine geshapt wird. Das heißt, dass der Produktionsprozess der gleiche ist, wie der den die Mehrheit der Hersteller für die Epoxy Boards der großen Marken verwenden

Welche Vorteile bietet ein Softboard im Vergleich zu einem Board aus Fiber?

Bei singlequiver.com gehören wir zu denen, die finden, dass ein Softboard in das Quiver eines jeden Surfers gehören sollte. Denn in der Tat gibt es viele Vorteile:

  1. Vielseitigkeit.
  2. Da Softboards aus weichem Material bestehen, wird vermieden, dass Du andere Surfer verletzt, wenn Du einen unglücklichen Sturz hinlegst.
  3. Die Boards zielen darauf ab, auch an Tagen mit schlechten Wellen Spaß zu haben.
  4. Sein großes Volumen und Stabilität unterstützen dich bei den Anfängen. Paddeln ist leichter, Du erwischst mehr Wellen und der Take Off ist einfacher.
  5. Erfahrene Surfer werden förmlich gezwungen relaxter zu surfen, eine gebeugtere Position einzunehmen und rundere Turns auszuführen. Etwas, das sie nach dem Wechsel auf ihr klassisches Board positiv bemerken werden.
  6. Sie sind günstiger als Fiber Boards.
  7. Sie sind langlebiger.
  8. Reparaturen sind günstiger.
  9. Beliebte Entscheidung von Eltern als erstes Board für ihre Kinder.
  10. Ein gutes Board für Sommerwellen, das dir eine erfolgreiche Session garantiert und Du mit einem Lächeln im Gesicht dem Wasser entsteigst – auch an Flat Days.

Nachfolgend findet ihr ein Video, in dem wir euch die Vorteile des Surfens mit einem Softboard aufzeigen.

Tips zum Surfen mit einem Softboard

Ebenso wie mit einem Longboard ist es ideal mit einem Softboard, relaxt zu surfen, eine gut gebeugt zu stehen und runde Turns auszuführen.

Wieviel kostet ein Foamie?

Die Preisrange eines Softboards liegt zwischen 120 Eur für ein Modell von Decathlon und 500 Eur für ein Beastie 8’0” von Mick Fanning. Wir meinen, dass das Günstige häufig teuer endet. Ein Softboard in der Preisrange von Decathlon ist nun mal kein Board, das mit dem neuesten an Material und Technologie ausgestattet ist.

Allerdings empfehlen wir dir, solltest Du noch nicht sicher sein, ob Surfen wirklich etwas für dich ist, auch nicht direkt ein zu teures Board zu wählen. Es gibt günstige Optionen und Du kannst immer ein Board mit einem guten Angebot finden, das nicht die Welt kostet.  Schau doch mal in unserem Outlet vorbei und finde das Softboard, das am besten zu dem passt, was Du suchst.

Ist es sinnvoll ein gebrauchtes Softboard zu kaufen?

Wir denken nicht, dass es Sinn macht, ein gebrauchtes Softboard zu kaufen, da es sich um einen Typ Board handelt, das Sinn macht “eingeweiht” zu werden.

Welche Größe für das Surfboard brauche ich?  

Wenn Du Zweifel hast, welche Größe die angemessenste für dein Surfniveau ist, empfehlen wir dir, unseren Board Recommender zu besuchen. Außerdem kannst Du dich über unser Kontaktformular oder Chat mit uns in Verbindung setzen.

Wo günstige und qualitativ hochwertige Softboards kaufen?

Bei Single Quiver verfügen wir über ein breites Angebot an Softboards und technischem Material, damit Du das Surfen maximal genießen kannst. Außerdem kannst Du bei uns deine Einkäufe über 12 Monate FINANZIEREN (finanzieren) und wir (SENDEN) senden sie dir GRATIS (gratis) nach Hause.

Wir hoffen, dass dir dieser Softboard Guide nützlich ist, um das für dich passende Board zu wählen. Wenn Du noch Fragen hast, schau gerne in unserem Board Recommender vorbei, einem Tool, das wir bei Single Quiver entwickelt haben, um dir die Arbeit der Auswahl des idealen Boards für dich zu erleichtern. Sollten danach noch Fragen offen sein bzgl. welches Board am besten zu deinem Stil und deinen Zielen passt, schreibe uns eine Mail, chatte mit uns oder rufe uns an. Wir freuen uns, dich zu unterstützen.