Meinungen zum besten Neoprenanzug des Jahres, dem O Neill Hyperfreak 

Wie schon zu früheren Gelegenheiten testen wir heute den Neoprenanzug O’Neill Hyperfreak 4/3 als Winterversion. Neben allgemeiner Information, geben wir euch auch unsere Meinung. Dafür haben wir Parameter wir Elastizität, Dicke, Nähte, Reißverschlüsse usw. einbezogen. Der Hyperfreak hat außerdem den Preis des besten Neoprenanzugs 2019 der Surf Industry Manufacturers (SIMA) gewonnen, einem Event, das jährlich in Kalifornien gefeiert wird. Der beste O’Neill wird also nun von uns getestet.

O NEILL HYPERFREAK REVIEW 

Hier ist unser umfassender Testbericht über den besten Surfanzug, den Sie finden können, wenn Sie auf der Suche nach Komfort sind. Merken Sie sich seinen Namen: Oneill hyperfreak wetsuit.

Die Marke O’Neill Wetsuits

Die Marke O’Neill ist eng mit den Ursprüngen der Neoprenanzüge verbunden. Ihre Geschichte beginnt 1952 unter den Händen Jack O’Neills, der kürzlich im Alter von 94 Jahren verstarb. O’Neill ist eine der bekanntesten und prestigeträchtigsten Marken für Surf-Neoprenanzüge weltweit.

Jack O´Neill

Jack O’Neill, Gründer der O’Neill Wetsuits

✓ Generelle Merkmale O Neill Hyperfreak 4/3

Der Neoprenanzug O’Neill Hyperfreak 4/3 mm ist für kältere Gewässer zwischen 10-14ºC gemacht. Die genutzte TechnoButter 3 Technologie besticht durch ihre Leichtigkeit und wärmenden Eigenschaften dank eines Systems, das die Absorption von Wasser verhindert. Der Anzug mit der TechnoButter 3 X (TBX) Technologie verhindert das Auskühlen des Körpers bei Wind und ermöglicht stattdessen, dass Sonnenstrahlen in Wärme umgewandelt werden.

Opinión del traje de Neopreno Oneill Hyperfreak

Versión Hyperfreak con cremallera

Bezüglich Langlebigkeit und Versiegelung besitzt dieser Wetsuit einen Reißverschluss im Brustbereich, der starkes Eintreten von Wasser bei Stürzen oder Wipe Outs verhindert. Den Hyperfreak gibt es auch ohne Reißverschluss im Brustbereich. Diese Version heißt Hyperfreak Comp.

Der Test: Meinung zum Neoprenanzug ONeill Hyperfreak

Bei Single Quiver enthüllen wir dir weiterhin die Geheimnisse der interessantesten News der Surf Industrie. Diesmal war unser Materialtester, Igor Fernández, verantwortlich für den Test des Wetsuits. Nachfolgend erläutert er uns seine Meinung zu diesem O’Neill Neoprenanzug, der als bester Wetsuit des Jahres gilt.

Welche Aspekte und Merkmale sind hervorzuheben?

1. Größe

Größe. SS. Damit hat mich die Marke O’Neill schon gewonnen. Das wichtigste an einem Neoprenanzug ist sein perfekter Sitz. O’Neill hat darauf gesetzt, viele verschiedene Arten von Größen herzustellen, um nahezu alle verschiedenen Körperformen abzudecken. Meine Größe SS sitzt wie angegossen und es ist das 1. Mal in meinen 28 Jahren als Surfer, dass ich einen Anzug in meiner Größe trage. Bisher musste ich mich immer zwischen einer S, die mir zu lang ist aber gut in der Breite passt oder der XS, die mir in der Länge passt aber zu eng um die Schultern ist, entscheiden. Das Ganze in einem 4/3 mm Neopren macht das An- und Ausziehen schwierig.

2.-Komfort

Komfort beim An- und Ausziehen. Unglaublich! Ich ziehe mir diesen Anzug viel leichter aus als meinen 3/2 Xcel, Größe XS.

 

neopreno hyperfreak

O’Neill Hyperfreak Fuze Bündchen

3.- Form

Die Form des Anzugs. Der Anzug ist in seiner Form sehr gut designt. Er sitzt perfekt, kein Kneifen – nirgendwo. Es scheint, als würde Wasser eintreten, weil es nirgendwo drückt… aber, kein Wasser! Es gab sogar Tage mit kleinen Wellen und kurzen Sessions, an denen ich mit TROCKENER Brust aus dem Wasser gekommen bin. “Das ist ein wirklich komfortabler Wetsuit, was das An- und Ausziehen betrifft. In seiner Form ist der Anzug sehr gut designt. Er sitzt perfekt und kneift und drückt nicht.”

4.- Langlebigkeit

Langlebigkeit. Bis Ende des Winters, als sich unter einer Achsel ein kleines Loch aufgetan hat, ist kein Wasser in den Anzug eingetreten. Ich habe entsprechend Liquid Neopren aufgebracht und im Moment tritt kein weiteres Wasser ein. Der Rest des Anzugs ist nach wie vor perfekt.

ONeill Hyperfreak Fuze

Reißverschluss im Brustbereich

6.-Elastizität

Last but not least ist seine hohe Elastizität hervorzuheben. Mein Modell ist das Competition, das elastischer ist und gleichzeitig etwas weniger wärmend. Der Anzug ist super komfortabel im Wasser, sowohl für’s Paddeln als auch für’s Surfen. Ich persönlich bevorzuge diese Kombination gegenüber einer wärmeren Variante mit weniger Elastizität. Im Baskenland und damit im kantabrischen Meer kann mit diesem Anzug bequem bis Januar gesurft werden. Kälte = 0. An den Tagen, die im Februar oder März kälter sind, ziehe ich mir entsprechend eine Weste an. Wenn ich könnte, würde ich mir für diese Tage einen 5/4 kaufen und hätte ein perfektes Quiver an Wetsuits.

Kaufe einen Hyperfreak 5/4 mm Wetsuit für nur 269 Eur.

ONeill Hyperfreak Fuze

5.- Leichtigkeit

Der Anzug ist super leicht. Er wiegt nichts – der leichteste Anzug, den ich bisher gesehen habe. Im trockenen Zustand wiegt er sehr wenig aber wo ich definitiv den Unterschied der Marke zu anderen sehe, ist im nassen Zustand. Wenn Du ihn ausziehst, hat er kaum Wasser aufgesaugt. Ich habe einen Xcel 3/2 in einer ähnlichen Preisrange und aufgepasst! Ich bin ein echter Xcel Fan aber der Hyperfreak wiegt nass weniger als mein Xcel 3/2 mm. Wie ein 4/3 im Vergleich ausfällt, erwähne ich lieber gar nicht erst.

 

“Er ist super komfortabel im Wasser, sowohl für’s Paddeln als auch für’s Surfen. Aber wo die Marke sich wirklich von übrigen Wetsuit Marken abhebt, ist das Gewicht des Anzugs im nassen Zustand. Wenn Du ihn ausziehst, enthält er kaum Wasser.”

Bewertung: Meinungen O’Neill Hyperfreak und Fazit unseres Tests

Als Fazit lässt sich sagen, dass dieser Wetsuit wirklich komfortabel, leicht und elastisch ist. Man merkt, dass O’Neill ein eigenes R&D Department hat, das kontinuierlich in den Bereichen Elastizität, Komfort und Dichtheit optimiert.

Was uns am meisten überzeugt hat: Wie komfortabel der Anzug ist und, dass kein Wasser eintritt.

Was uns anders besser gefallen würde: Für die harten Tage im Winter würden wir eher auf die 5/4/3 Version gehen.

La conclusión es que estamos ante un traje realmente cómodo, ligero y elástico. Se nota que O’neill cuenta con su propio  departamento de I+D y que gracias a él cada mejoran sus trajes en elasticidad, confort y estanquidad.

Wo O’Neill Neoprenanzüge kaufen

Interessiert dich dieser Wetsuit, dann gibt es ihn in 3 Versionen: die 3/2 mm, 4/3 mm und 5/4 mm auf singlequiver ab 244 Eur. Wenn Du Zweifel hast, in welcher Dicke Du deinen Wetsuit am besten kaufst, dann lies in unserem Shopping Guide für Surf Wetsuits nach.

Kaufe deinen O’Neill Hyperfreak 3/2mm mit Rabatt in unserem Wetsuit Outlet für nur 176 EUR.

✌ Hyperfreak: Bester Neoprenanzug 2019

Wie bereits am Anfang erwähnt, hat die O’Neill Hyperfreak Kollektion den Preis als beste Wetsuits des Jahres bei den SIMA Awards gewonnen. Die Nominierten für den Award Bester Wetstuit 2019 waren:

Es überrascht uns nicht, dass die kalifornische Marke den Preis gewonnen hat. Es handelt sich um den, mit Abstand, meist verkauften Wetsuit in diesem Jahr. Die Mund-zu-Mund Propaganda funktioniert hervorragend für die Marke. Und tatsächlich gibt es kein besseres Marketing als das zufriedener Kunden. Für den Frühling empfehlen wir euch die 3/2 mm Version, mit oder ohne Reißverschluss im Brustbereich erhältlich.

Hyperfreak 3/2 mm mit Reißverschluss kaufen

Hyperfreak 3/2 mm ohne Reißverschluss kaufen

Abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden bzgl. neuer Material Reviews. Außerdem hast Du so Zugang zu Premium Content und Specials in unserem Surfshop.